Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:infra-convert:user:installation:licfloat
Benutzerhandbuch infra CONVERT 2018 > Installation

Mehrplatzlizenz einrichten


Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie eine Mehrplatzlizenz in Ihrem Netzwerk verfügbar machen.

Die Vorgehensweise im Überblick

Eine Mehrplatzlizenz ermöglicht das gleichzeitige Arbeiten mit infra CONVERT 2018 auf einer bestimmten Anzahl von Arbeitsplätzen (Clients) gleichzeitig. Die Clients beziehen ihre temporäre Lizenz über das Netzwerk vom ELIAS-Lizenzmanager, welcher die Mehrplatz-Einzellizenzen verwaltet. Der PC (idealerweise ein Server), auf dem der Lizenzmanager installiert ist, sollte daher ständig erreichbar sein.

1)

Installieren Sie den ELIAS-Lizenzmanager auf dem Server. Die Installationsdatei können Sie im Downloadbereich auf unseren Hauptseiten herunterladen.

2)

Installieren Sie infra CONVERT 2018 auf einem beliebigen Client-PC und geben Sie in der Software den Pfad zum Lizenzserver an. Die Installationsdatei können Sie im Downloadbereich auf unseren Hauptseiten herunterladen.

Hinweis Zwischen verschiedenen Funktionsumfängen wird bei der Installation nicht unterschieden. Auch wenn eine Installation als Demoversion genutzt wird, können für diese mit der entsprechenden Lizenz alle Funktionsumfänge freigeschaltet werden.

3)

Den für diese Installation von infra CONVERT 2018 erzeugten Registrierungsschlüssel senden Sie zusammen mit Ihren Kontaktdaten per E-Mail an Ihren CAQ/MES-Systemanbieter beziehungsweise den Service der ELIAS GmbH.

4)

Die Lizenzdatei, welche Sie ebenfalls per Mail erhalten, laden Sie auf dem Client-PC in infra CONVERT 2018. Die Lizenz wird nun automatisch an den Lizenzserver weitergegeben.

5)

In jeder weiteren Installation von infra CONVERT 2018 muss fortan nur noch der Pfad zum Lizenzserver angegeben werden.


Arbeitsablauf

Schritt Aktion Ergebnis
1 Lizenzmanager installieren 1) Installieren Sie den Lizenzmanager „ELIAS GmbH License Service“ auf dem Server. Die Installationsdatei können Sie im Downloadbereich auf unseren Hauptseiten herunterladen.

Hinweis Die Aufgabe des Lizenzservers kann von jedem beliebigen PC im Netzwerk, also auch einem Client, übernommen werden. Es wird aber aufgrund der Anforderung an ständige Verfügbarkeit empfohlen, keinen Arbeitsplatz-PC zu verwenden.
1) Der Lizenzmanager ist installiert.
2) Stellen Sie sicher, dass der Lizenzmanager den eingehenden Port nutzen darf. Unten auf dieser Seite ist anhand eines Beispiels beschrieben, wie Sie den Port für den Lizenzmanager freigeben. Der Lizenzmanager kann von außen erreicht werden.
2 infra CONVERT 2018 installieren Installieren Sie infra CONVERT 2018 auf einem beliebigen Client-PC, wie unter Installation > Installation beschrieben. infra CONVERT 2018 ist installiert
3 Pfad zum Lizenzeserver angeben 1) Starten Sie infra CONVERT 2018. 1) Das Dialogfenster „Lizenzinformationen“ öffnet sich:
2) Klicken Sie auf die Schaltfläche Demo starten. 2) Das Startfenster wird geöffnet.
3) Gehen Sie in der Menüleiste auf Bearbeiten > Einstellungen. 3) Das Menü „Einstellungen“ wird geöffnet.
4) Geben Sie auf der Registerkarte „Allgemein“ in der Gruppe „Lizenzinformationen“ den Host des Lizenzservers an, z. B. in Form des Namens oder der IP-Adresse; ändern Sie den Port „6781“ nur, wenn Sie sich sicher sind:
4) Host und Port sind richtig angegeben.
5) Klicken Sie auf OK und starten infra CONVERT 2018 neu. 5)infra CONVERT 2018 ist neu gestartet.
4 Dialog Lizenzinformationen öffnen Ist keine gültige Lizenz vorhanden, öffnet sich nach dem Start von infra CONVERT 2018 das Dialogfenster „Lizenzinformationen“ automatisch.

Alternativ Gehen Sie in der Menüleiste auf Hilfe, klicken Sie auf Über und im sich öffnenden Info-Dialog „Programminformationen“ auf Lizenzinformationen.
Das Dialogfenster „Lizenzinformationen“ ist geöffnet:
5 Lizenz anfordern 1) Klicken Sie auf die Schaltfläche Lizenz anfordern, um eine E-Mail-Nachricht zu erzeugen.

Wichtig Geben Sie in der Mail den Lizenztyp „Mehrplatzlizenz“ an.

Alternativ Erstellen Sie selbst eine E-Mail-Nachricht, welche den angezeigten Registrierungsschlüssel und Ihre Kontaktdaten (Name, Firma, Adresse, Telefon, E-Mail-Adresse) enthält.
1) Im E-Mail-Programm, das auf dem PC als Standardprogramm/Standard-App eingestellt ist, wird eine vorgefertigte Nachricht geöffnet. Diese enthält den Registrierungsschlüssel sowie eine Liste, in welche Sie Ihre Kontaktdaten eingeben können.
2) Senden Sie die E-Mail an Ihren CAQ/MES-Systemanbieter, wenn Sie infra CONVERT 2018 über diesen beziehen, oder an die info@elias-gmbh.de, wenn Sie infra CONVERT 2018 direkt bei uns gekauft haben. 2) Sie erhalten die Lizenzdatei innerhalb eines Werktags.
6 Lizenz aktivieren 1) Klicken Sie im Dialogfenster „Lizenzinformationen“ auf die Schaltfläche Lizenz aktivieren. 1) Es öffnet sich der Dateiexplorer.
2) Wählen Sie die Lizenzdatei (*.lic) aus und klicken Sie auf Öffnen.

Hinweis Wir empfehlen, die Lizenzdatei zu sichern.
2) Im Dialogfenster „Lizenzinformationen“ wird angezeigt, dass die Lizenz gültig ist:


Über die Schaltfläche Neue Lizenz können Sie jederzeit eine andere Lizenzdatei laden.
7 infra CONVERT 2018 auf Clients installieren Installieren Sie fortan infra CONVERT 2018 auf den Client-PCs wie in den Schritten 2 und 3 beschrieben.


Port für den Lizenzmanager freigeben

Nachfolgend wird an einem Beispiel beschrieben, wie Sie den Port auf dem Lizenzserver für den dort installierten Lizenzmanager freigeben. Die Beschreibung zeigt den Standardfall für das Betriebssystem Windows 10 mit „Windows Defender Firewall“.

Schritt Aktion Ergebnis
1 „Windows Defender Firewall mit erweiterter Sicherheit“ öffnen 1) Klicken Sie im Startmenü auf Einstellungen und anschließend unter Update und Sicherheit > Windows-Sicherheit auf Windows Defender Securtiy Center öffnen. 1) „Windows Defender Security Center“ ist geöffnet.
2) Klicken Sie unter Firewall- & Netzwerkschutz unten auf Erweiterte Einstellungen. 2) Die Anwendung „Windows Defender Firewall mit erweiterter Sicherheit“ wird geöffnet.
2 Neue eingehende Regel hinzufügen 1) Klicken Sie links im Verzeichnisbaum auf Eingehende Regeln. 1) Im mittleren Fensterbereich wird eine Liste mit den bereits definierten eingehenden Regeln angezeigt.
2) Klicken Sie in der Menüleiste auf Aktion > Neue Regel…. 2) Der „Assistent für neue eingehende Regel“ wird geöffnet. Links werden die erforderlichen Schritte angezeigt. Sie befinden sich zunächst in der Eingabemaske für den Schritt „Regeltyp“.
3) Als Regeltyp wählen Sie zunächst Bentuzerdefiniert aus und klicken auf Weiter. 3) Die Eingabemaske für den Schritt „Programm“ wird angezeigt.
4) Wählen Sie Dieser Programmpfad aus, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie die ausführbare Datei des Lizenzmanagers „Common.LicenseService.exe“ aus, welche standardmäßig unter „C:\Program Files (x86)\ELIAS GmbH\LicenseService“ installiert wird. Klicken Sie anschließend auf Weiter. 4) Die Eingabemaske für den Schritt „Protokolle und Ports“ wird angezeigt.
5) Wählen Sie den Protokolltyp „TCP“ aus der Liste und anschließend unter „Lokaler Port“ den Eintrag Bestimmte Ports aus. Darunter geben Sie in das nun freigeschaltete Feld „6781“ ein. Klicken sie dann auf Weiter 5) Die Eingabemaske für den Schritt „Bereich“ wird angezeigt.
6) In den Eingabemasken der Schritte „Bereich“, „Aktion“ und „Profil“ können Sie bei Bedarf die Standardvorgaben abändern. Klicken Sie sich mit Weiter durch diese Schritte bis Sie beim Schritt „Name“ sind. 6) Die Eingabemaske für den Schritt „Name“ wird angezeigt.
7) Legen Sie einen beliebigen Namen für die Regel fest, z. B. „ELIAS GmbH Lizenzmanager“ und klicken Sie auf Fertig stellen. 7) Die neue Regel ist angelegt, sie wird in der Liste der eingehenden Regeln angezeigt.


Fehlerbehandlung

Verbindung zum Lizenzserver nicht möglich

Fehlerbeschreibung

Es erscheint die Meldung „Lizenzserver wurde nicht gefunden“ im Dialogfenster „Lizenzinformationen“ in infra CONVERT 2018.

Fehlerbehebung

  • Stellen Sie sicher, dass die Angaben zum Lizenzserver (Host und Port) korrekt sind.
  • Stellen Sie sicher, dass eine aktive Internetverbindung zum Lizenzserver besteht.
  • Stellen Sie sicher, dass keine Firewall die Kommunikation mit dem Lizenzserver verhindert. Konfigurieren Sie die Firewall auf dem Server ggf. so, dass die „LicenseServer.exe“ beliebige Eingangs-Ports nutzen darf. Siehe Port für den Lizenzmanager freigeben.
  • Deinstallieren Sie infra CONVERT 2018 und installieren Sie es anschließend neu.

Zurückblättern
Installation > Einzelplatzlizenz einrichten

Weiterblättern
Installation > Update

de/infra-convert/user/installation/licfloat.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/23 12:43 von me