Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:infra-convert:dev:license_service
Administratorhandbuch infra CONVERT > Installation

Lizenzservice


Der ELIAS Lizenzservice ist ein Dienstprogramm („EliasLicenseService“) und wird für den Betrieb von infra CONVERT in der Vollversion benötigt. Bei Ausführung des Installationsassistenten („infra_CONVERT-Setup.exe“ im regulären Installationspaket) wird der Lizenzservice automatisch lokal auf dem Rechner mitinstalliert. Er kann aber auch separat heruntergeladen und installiert werden („EliasLicenseService-Setup.msi“).
Siehe Homepage > Service > Download > Software > infra CONVERT > infra CONVERT Lizenzservice

Die im erworbenen Lizenzumfang enthaltenen Funktionen werden mit dem Lizenzservice in infra CONVERT entsprechend freigeschaltet. Ohne Freischaltung kann infra CONVERT nur in der Demoversion genutzt werden.
Siehe Auf einen Blick > Die Funktionsumfänge Basis und Pro

Der Lizenzservice kann lokal auf demselben Rechner installiert sein, auf dem auch infra CONVERT ausgeführt wird.
Siehe Benutzerhandbuch > Installation > Lokale Lizenzierung

Der Lizenzservice kann jedoch genauso auf einem beliebigen Rechner (Server) in einem Netzwerk installiert sein. Über das Netzwerk erreichbare Instanzen von infra CONVERT (Clients, User) können dann eine Lizenz gemeinsam nutzen. Die Clients konkurrieren dabei um die Plätze (Concurrent-User-Lizenzmodell).
Siehe Benutzerhandbuch > Installation > Serverlizenzierung

Grundsätzlich gilt, dass der Lizenzservice während der Benutzung von infra CONVERT durchgehend erreichbar sein muss.


Systemvoraussetzungen

Betriebssystem
mindestens

Windows 7 Service Pack 1 (SP 1),
Microsoft Windows Server 2008 R2 (SP 1)


Microsoft Framework
mindestens

.NET Framework 4.5.2


Webanbindung
Internetzugang

Nicht erforderlich


Lizenzclient – Lizenzservice ohne infra CONVERT bedienen

Der Lizenzclient ist eine Konsolenanwendung, welche Ihnen die Bedienung des Lizenzservice ohne infra CONVERT ermöglicht. Das Programm finden Sie im Installationsverzeichnis von infra CONVERT.

C:\Program Files\ELIAS GmbH\infra-CONVERT-Core\LicenseClient.exe

Die nachfolgend beschriebenen Aktionen können durch Übergabe von Startparametern mit der folgenden Syntax ausgeführt werden. Die Parameter in eckigen Klammern sind optional; wird kein Parameter angegeben, werden Informationen zur Hilfe ausgegeben.

LicenseClient.exe [server=<servername>] [<command> OR <filename>]


Lizenzserver adressieren
<servername> UNC-Netzwerkadresse des Lizenzservices festlegen (Host und optional der Port als URL). Ohne diesen Parameter wird der Lizenzservice lokal gesucht („localhost“).
Informationen auslesen
1 Status Den Status vom Lizenzservice abfragen und als String ausgeben.

NoLicenseFound Keine Lizenz gefunden
Invalid Lizenz ungültig
InvalidActivationKey Registrierungsschlüssel ungültig
Expired Lizenz abgelaufen
ValidUntil Lizenz gültig bis zu einem gewissen Datum
Valid Lizenz ist gültig
AllLicenseInUse Alle Lizenzplätze sind belegt
ServerNotFound Der Lizenzserver konnte nicht gefunden werden (= Statusmeldung des Lizenzclient)
2 RegKey Den Registierungsschlüssel abfragen und als String ausgeben.
3 Details Die Lizenzinformationen abfragen und im JSON-Format ausgeben.
Lizenzdatei laden
4 <filename> Eine Lizenzdatei vom angegebenen Dateipfad laden.

Beispiel

Den Registrierungsschüssel des Lizenzservice, installiert auf dem Lizenzserver „example-server“, abrufen:

LicenseClient.exe server=example-server RegKey


Port für den Lizenzservice freigeben

Für die Verbindung zum Lizenzservice wird eine HTTPS-Verbindung zum angegebenen Host auf Port 6781 aufgebaut. Es ist sicherzustellen diese Verbindung nicht durch eine Firewall blockiert wird oder durch einen Proxy-Server umgeleitet wird.

Nachfolgend wird an einem Beispiel beschrieben, wie Sie den Port auf dem Lizenzserver für den dort installierten Lizenzservice freigeben. Die Beschreibung zeigt den Standardfall für das Betriebssystem Windows 10 mit „Windows Defender Firewall“.

Schritt Aktion Ergebnis
1 „Windows Defender Firewall mit erweiterter Sicherheit“ öffnen 1) Klicken Sie im Startmenü auf Einstellungen und anschließend unter Update und Sicherheit > Windows-Sicherheit auf Windows Defender Securtiy Center öffnen. 1) „Windows Defender Security Center“ ist geöffnet.
2) Klicken Sie unter Firewall- & Netzwerkschutz unten auf Erweiterte Einstellungen. 2) Die Anwendung „Windows Defender Firewall mit erweiterter Sicherheit“ wird geöffnet.
2 Neue eingehende Regel hinzufügen 1) Klicken Sie links im Verzeichnisbaum auf Eingehende Regeln. 1) Im mittleren Fensterbereich wird eine Liste mit den bereits definierten eingehenden Regeln angezeigt.
2) Klicken Sie in der Menüleiste auf Aktion > Neue Regel…. 2) Der „Assistent für neue eingehende Regel“ wird geöffnet. Links werden die erforderlichen Schritte angezeigt. Sie befinden sich zunächst in der Eingabemaske für den Schritt „Regeltyp“.
3) Als Regeltyp wählen Sie zunächst Benutzerdefiniert aus und klicken auf Weiter. 3) Die Eingabemaske für den Schritt „Programm“ wird angezeigt.
4) Wählen Sie Dieser Programmpfad aus, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie die ausführbare Datei des Lizenzservices „Common.LicenseService.exe“ aus, welche standardmäßig unter „C:\Program Files (x86)\ELIAS GmbH\EliasLicenseService“ installiert wird. Klicken Sie anschließend auf Weiter. 4) Die Eingabemaske für den Schritt „Protokolle und Ports“ wird angezeigt.
5) Wählen Sie den Protokolltyp „TCP“ aus der Liste und anschließend unter „Lokaler Port“ den Eintrag Bestimmte Ports aus. Darunter geben Sie in das nun freigeschaltete Feld „6781“ ein. Klicken sie dann auf Weiter 5) Die Eingabemaske für den Schritt „Bereich“ wird angezeigt.
6) In den Eingabemasken der Schritte „Bereich“, „Aktion“ und „Profil“ können Sie bei Bedarf die Standardvorgaben abändern. Klicken Sie sich mit Weiter durch diese Schritte bis Sie beim Schritt „Name“ sind. 6) Die Eingabemaske für den Schritt „Name“ wird angezeigt.
7) Legen Sie einen beliebigen Namen für die Regel fest, z. B. „ELIAS GmbH Lizenzservice“ und klicken Sie auf Fertig stellen. 7) Die neue Regel ist angelegt, sie wird in der Liste der eingehenden Regeln angezeigt.

Zurückblättern
Installation > Installation

Weiterblättern
Konfiguration und Import > Startparameterdatei

de/infra-convert/dev/license_service.txt · Zuletzt geändert: 2021/05/25 12:40 von me